5. Dezember

19:00 Uhr

Hansehaus | Papen­markt 2, Minden

Gemeinwohl-Reklame zum Herun­ter­laden und Ausdrucken.

Gemeinwohl-Kommune Minden?!

Wohlstand kann nicht nur mit Wachs­tums­kenn­zahlen beziffert werden. Manche Länder messen nicht nur das Brutto-Sozial­produkt, sondern auch das Brutto-NationalGlück. Für das kleine asiatische Land Bhutan beruht die Zufrie­denheit der Einwohner auf den vier Säulen Kultur, Umwelt­schutz, nachhaltige Energie und gute Staats­führung. Aber bei den alle fünf Jahre statt­fin­denden Umfragen geht es auch um gute Nachbar­schaft, Gesundheit, Zufrie­denheit im Beruf oder in der Geschlech­ter­rolle.

Was wären die Indikatoren für einen kommunalen Glücks- oder Gemeinwohl-Index in Minden?

Beim GWÖ-Treff im Dezember wollen wir mit einer Bestands­auf­nahme für einen Gemeinwohl-Stadtplan beginnen:

Was gibt es schon? Wo kann man/frau andere Leute treffen ohne Geld in die Hand nehmen zu müssen? Wo kann man budget-gerecht UND fair einkaufen? Welche Initiative plant was und wo für wen? Wovon brauchen wir mehr? Wovon weniger?

Einlass ab  18.30 Uhr
ankommen, plaudern, Fingerfood naschen, Bücher- und Infotisch,  Video-Clips über Gemeinwohl-Ökonomie

Start um 19.00 Uhr

Ende ca. 21.30 Uhr
anschließend gesel­liger Teil

Ihr könnt gerne spontan kommen, aber eine frühzeitige Anmeldung per E‑Mail an mitmachen-in-minden@ 17plus.org erleichtert uns die Planung.