10. Januar

19:00 Uhr
Einlass 18.30 Uhr

Campus MTZ | Artilleriestr. 17, Minden

Albrecht Binder
Apotheker & GWÖ-Unternehmer

Allmählich setzt sich auch in Unternehmerkreisen die Einsicht durch, dass Entwicklungen zum Beispiel infolge des Klimawandels, der sich verschärfenden sozialen Ungleichheit und der globalen, auch durch eine bestimmte Handelspolitik ausgelösten Menschenrechtsverletzungen entgegengesteuert werden muss. Eine ganze Reihe von Firmen wie die SPARDA Bank München, Outdoorausstatter VAUDE oder Tofu-Hersteller TAIFUN haben sich bereits auf den Weg gemacht und richten ihr unternehmerisches Handeln nach den Kriterien der Gemeinwohlökonomie aus.

 

Gemeinwohl-Bilanzierung einer Apotheke

  • Wie lassen sich die Ziele der GWÖ mit Wirtschaftlichkeit vereinbaren?
  • Wie können Maßstäbe und Umsetzung auch auf breiter Ebene Anwendung finden?

Albrecht Binder ist Fachapotheker für Allgemeinpharmazie, Geschäftsführer der SANITAS GmbH & Co KG sowie Inhaber von vier Apotheken.

Für ihn bietet die Gemeinwohlökonomie einen Ausweg aus dem Dilemma des Wachstumszwangs in einer begrenzten Welt. Sie ersetzt Konkurrenz durch Kooperation und Geldmaximierung durch Optimierung des guten Lebens für alle. Aus seiner Sicht kann dies eine intelligente Weiterentwicklung der Marktwirtschaft sein, die die wirklichen Bedürfnisse der Menschen und der Welt als unserem Lebensraum miteinander in Einklang bringt.

Zusammen mit den Mitarbeiter·innen-Teams seiner Apotheken in Paderborn, Steinheim und Horn-Bad Meinberg hat er für sein Unternehmen eine Gemeinwohl-Bilanz veröffentlicht. Werbegemeinschaft und Kommunalverwaltung in Steinheim/Kr. Höxter und der Volksbank-Verbund Lippe-Höxter-Detmold sehen in der GWÖ Chancen für die Zukunft und haben sich ebenfalls auf den Weg zur Gemeinwohl-Bilanzierung gemacht.

 

 

Programm

Ankommen 18.30 Uhr
Fingerfood naschen, plaudern, Bücher- und Infotisch, Video-Clips über Gemeinwohl-Ökonomie

Beginn 19.00 Uhr

Impuls · Katharina Walckhoff, Lutz Dudek, »Tango gegen TTIP« und GWÖ-Gruppe Minden

Begrüßung · Prof. Dr.-Ing. Johannes Weinig, Campus Mindener Technologiezentrum GmbH& Co KG

Keynote · Dr. Peter Jahns, Leiter efa|Effizienz-Agentur NRW

Vortrag 19.30 Uhr

Workshop-Referat »Von der Gemeinwohl-Bilanz einer Apotheke zur Gemeinwohl-Region« · Annegret und Albrecht Binder, Apotheken-Inhaber und GWÖ-Pioniere aus Steinheim/Kr. Höxter

World-Espresso »Gemeinwohl-Region Minden-Lübbecke – Packen wir’s an?!« · moderierter Austausch an Thementischen

Plenum · Auswertung und Ausblick

Ausklang ca. 21.30 Uhr
anschließend Netzwerken bei herzhaften Naschereien von Kaffee und Kultur Peetzen10

Beitrag frei… aber gerne freiwillig 😀 zum Aufbau der GWÖ-Regionalgruppe Minden/Lübbecke.

 

In Kooperation mit